Android Market wird Google Play …warum eigentlich?

Google hat heute auch bei mir das letzte Android Market Update ausgerollt. Der Android Market ist in seiner finalen Version zu Google Play geworden. Aber was bedeutet das jetzt eigentlich für mich?

Die Idee ist ähnlich der Vision von Apple mit iTunes bzw. der iCloud und zwar überall jegliche Musik, Filme, Bücher und natürlich Android Apps kaufen und nutzen zu können. Woher wir das wissen? Auf dem amerikanischen Markt hat man Google Play schon vollständig ausgerollt und zwar mit den Komponenten:

  • Google Music
  • Google Books
  • Google Movies
  • Android Apps

Außerdem findet sich in den Hilfeseiten von Google Play auf der deutschsprachigen Seite ein sehr dezenter Hinweis dass möglicherweise in der Zukunft auch Google Music, Books und Movies bei uns etabliert und ausgerollt werden. Wenn Google Play so schnell ausgerollt wurde aber in Deutschland noch nicht mit allen Funktionen und Angeboten dargeboten wird: Warum versucht Google dann überhaupt Google Play in Deutschland zu verbreiten?

Bis auf die Namensänderung hat Google Play bisher keinerlei Auswirkungen auf den Kunden der natürlich vorwiegend Android-Nutzer ist. Meine Vermutung dazu sind folgende: Google Music ist hierzulande noch nicht verfügbar aufgrund der bekannten Streitereien zwischen der GEMA und Google wegen diverser YouTube Videos und derer Abgaben an die GEMA. Google Books ist hier ebenfalls nicht verfügbar wegen diverser Streitigkeiten zwischen Google und den Printmedien (Stichtworte: Leistungssschutzrecht und Buchpreisbindegesetz). Google Movies hat natürlich ähnliche Probleme mit diversen Medienrechtlern, Verlagsgruppen und Publishern.

Das kann aber immer noch egal sein. Warum also Google Play? Wie ich in letzter Zeit schon beschrieben habe wird das Google Wallet, also der Geldbeutel für alles und überall, derzeit Entwicklern von Android-Apps regelrecht aufgezwungen. Der momentane Stand sieht so aus, dass Android-Entwickler auf die Zahlung mit Kreditkarten umstellen müssen damit deren Apps im Android Store bzw. Google Play erhalten bleiben. In der fertig gedachten Konsequenz bedeutet dies aber auch das Google hier erst alle Funktionen ausrollt sobald eine bestimmte Anzahl an Nutzern auf Kreditkarten umgestiegen ist, aus dem einfachen Grunde weil eben dann mehr potentielle Käufer für Google Play anstehen.

Wie immer bin ich gespannt wie die weiteren Entwicklungen dahingehend sein werden und habe aus jenem Grunde auch Kategorien zu Google Play, Google Music, Google Movies und Google Books angelegt. Ihr werdet also weiterhin auf dem Laufenden gehalten.

Veröffentlicht in: Entwicklung Schlagworte: , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>