ABAP Syntaxhighlighting in WordPress

Highlighter für WordPress gibt es viele. Aber nur Einen der mich persönlich überzeugte: Der Crayon Syntax Highlighter. Aktuell liegt er noch in Version 1.8.3 vor und basiert auf PHP und jQuery. Er unterstützt im Moment schon unzählige Programmier- und Skriptsprachen, aber eines konnte er bislang noch nicht und zwar ABAP.

Weil mich selbst die anarchistische und dennoch übersichtliche Farbgestaltung beim Highlighten von PHP schon überzeugte, habe ich mich einmal weitergehend informiert. Das Plugin beherrscht auch Mixed Language Highlighting. Ideal für diese HTML5, JavaScript, CSS Quellcodes welche mittlerweile nicht unüblich sind. Aber genug davon.

Mixed Language Highlighting in Crayon

Mixed Language Highlighting in Crayon

Ich habe mit dem Entwickler des Plugins, Aram Kocharyan (http://ak.net84.net), Kontakt aufgenommen und bin mit ihm die ABAP Syntax durchgegangen. Nach der Einigung auf die 800 üblichsten Keywords in ABAP, sind unsere ersten Tests mit einem mehrere hundert Zeilen großen Beispielcode bestanden worden. Aktuell befindet sich die Version in der ABAP enthalten sein wird noch in der Alpha bzw. Betaphase, dies aber auch wegen anderen kleinen Änderungen welche aktuell noch gemacht werden.

In der Version 1.8.4 des Crayon Syntax Highlighters wird also ABAP unterstützt. Der Crayon Syntax Highlighter beherrscht desweiteren folgende Sprachen:

  • Default Langauge (one size fits all, highlights generic code)
  • ABAP
  • ActionScript
  • Apache
  • AutoIt
  • C
  • C#
  • C++
  • CSS
  • HTML (XML/XHTML)
  • Lua
  • Monkey (thanks to https://github.com/devolonter)
  • Java
  • JavaScript
  • Objective-C
  • PHP
  • PostgreSQL (thanks to http://bitorchestra.com/)
  • PowerShell
  • Python
  • Ruby
  • Shell (Unix)
  • Visual Basic
  • YAML

Wir freuen uns darum der WordPress Community einen kleinen Beitrag leisten zu können und hoffen das viele andere Blogs von dem Crayon Syntax Highlighter Gebrauch machen werden.

Veröffentlicht in: ABAP, Blog Schlagworte: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>